Jetzt aktuell: TreeCare gegen Rosskastanienminiermotten

Bis Ende Juni behandeln wir wieder Rosskastanien gegen Miniermotten und Blattfleckenpilze.

Foto: Matthias Nussbaumer injiziert das Pflanzenschutzmittel direkt in die wasserleitenden Gefässe unter der Rinde.

Die Baumbesitzer sind begeistert, denn der Wirkstoff schützt die Rosskastanien mit einer einmaligen Behandlung während 3 Jahren zuverlässig vor Miniermotten.


Team-Wanderung aufs Hörnli am 16.4.2019

Bei herrlichem Frühlingswetter sind wir von Bauma auf das Hörnli 1133 m. ü. M. und via Gfell zurück nach Bauma gewandert. In der reizvollen Tösstaler Landschaft haben wir alle die willkommene Abwechslung im Berufsalltag sehr genossen.

Ob hier tatsächlich die berühmten Teigwaren erfunden wurden, konnten wir trotz akribischer Befragung des Wirts nicht abschliessend klären, aber das ‚warme Zeug‘ hat vorzüglich geschmeckt.

Sprüche klopfen auf der Holzbeige bei einer Wanderpause.

Foto: Matthias Brunner, Simone Blickenstorfer, Nancy Bolze und Matthias Nussbaumer (v.l.n.r).


‚So wird aus einem Greenkeeper auch ein Treekeeper‘ – Fachreferat vor Mitgliedern der Swiss Greenkeepers Association im Kompetenzzentrum Greenkeeping in Pfäffikon, ZH

Modernes Baummanagement ist klug durchdacht und basiert auf einer differenzierten Beurteilung des Baumbestandes und seiner Umgebung. Es entlastet den Greenkeeper und schützt ihn vor unliebsamen Überraschungen.

Foto: Fachreferent Matthias Nussbaumer, Forsting FH und unabhängiger Baumexperte vor dem interessierten Fachpublikum.

Die Schweizer Greenkeeper wissen auch über Bäume Bescheid

Foto: der Sieger des Baum-Quiz Bozo Vukovic und Matthias Nussbaumer.

 

 

 

 

 

Fotos: Martin Sax


Stahlstützenbau für einen alten Nussbaum (Juglans regia) am 12.12.2018

Es erstaunt nicht, dass dieser alte Nussbaum (Juglans regia) unserer Kundin sehr am Herzen liegt: Der Baum hat mit seinen dicken, weit ausladenden Ästen eine besondere Wuchsform. Vor Jahrzehnten wurde er bei einem Sturm schräggedrückt, der Wurzelteller wurde angehoben. Unser Baumexperte stellte vor Ort eine Fäulnis und Risse im Bereich des Stammfusses fest.

Ohne Massnahmen müsste der Baum aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Unsere Kundin möchte den Baum behalten. Unsere Baumexperten berechneten die statische Drucklast und klärten ab, wie Stahlstützen und Betonfundamente dimensioniert sein müssen, um dem Baum zu sichern. Das Ziel ist eine Reduktion der Kräfte auf dem Stammfuss und die damit verbundene Verringerung der Bruchgefahr.

Foto: Mithilfe eines Flaschenzuges wird der Stahlträger von Baumpflegespezialisten in die richtige Position gebracht und fixiert.

Vom ersten Sicherheitscheck vor Ort bis zur Berechnung und Bauleitung der Stahlstützen erhielt die Kundin alles aus einer Hand. Dank unserer innovativen Lösung kann sie sich noch lange am Baum erfreuen.

Hier können Sie uns direkt kontaktieren.

Foto: Nussbaum mit eingebauten Stahlstützen. Links im Bild ist noch die alte, viel zu gering dimensionierte Stütze aus Holz zu sehen.


Strategie-Meeting ‚Digitalisierung‘ am 24.9.2018

Zukunft ist nicht Zufall. Unter der Leitung von 2 Moderatoren diskutierte und analysierte das Team das aktuelle Geschäftsmodell, vertiefte sich in Digitalisierungstechnologien und stellte Szenarien zukünftiger Geschäftsmodelle auf.

Matthias Brunner erklärt seine Hausaufgaben mit Mind-Maps. Im Hintergrund hängt ein Post-it Szenario des zukünftigen Geschäftsmodells.


Pflanzenschutztagung in Wädenswil am 23.8.2018

Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wädenswil und JardinSuisse haben Garten- und Landschaftsbauer, Baumschulisten und Behördenvertreter eingeladen, das Neuste über problematische Krankheiten und Schädlinge an Freilandpflanzen zu erfahren.

Matthias Nussbaumer, Forsting. FH und Nancy Bolze MSc Biologie haben als Referenten der Matthias Brunner AG über ‚TreeCare‘ – Moderner Pflanzenschutz für Bäume und über aktuelle Föhrenkrankheiten gesprochen.


Baumberatungstag mit Publikumsvortrag bei Zulaufquelle, Schinznach am 23.6.2018

Unsere Baumexperten haben die KundInnen des Pflanzencenters einen Tag lang zu ihren Baumproblemen beraten, Pilze und Insekten untersucht und Pflanzenschutzbehandlungen empfohlen. Der Publikumsvortrag am Vormittag stand unter dem Motto ‚Der richtige Umgang mit gestressten Bäumen‚.

Foto: Matthias Brunner, Nancy Bolze, Mark Lendenmann, Kundendienstleister Zulaufquelle und Matthias Nussbaumer (v.l.n.r.)

Foto: Der Blick durchs Mikroskop auf die mitgebrachten Pilze und Insekten vermochte Gross und Klein zu begeistern.


Hauszwetschgenpflanzung mit Preisgewinner Peter Heer, Zürich

Der glückliche Gewinner, der den Obstbaum der Kundenumfrage 2017 zugelost erhalten hat, legt bei der Pflanzung gleich selber Hand an und giesst den jüngsten Sprössling in seinem Obstgarten von der Holzleiter seiner Grossmutter.

Foto: Hoch pflanzen und hoch giessen – vivat, crescat ,floreat!


Team Run Zürich Marathon 2018

Unser Team ‚Die 4 Arbonauten‘ hat mit 3:18:40.4 die Strecke erfolgreich absolviert. Herzliche Gratulation!

Foto: Matthias Brunner, Sophie Brunner*, Nancy Bolze und Matthias Nussbaumer (v.l.n.r)
(*Ersatz für Simone Blickenstorfer).


Führung durch den HB Zürich am 26.1. 2018

10 ÖV-Freaks unter unseren KundInnen liessen sich die Gelegenheit nicht entgehen, den Hauptbahnhof Zürich von seiner unbekannten Seite kennenzulernen. Guido von Arx führte gekonnt durch die nicht öffentlich zugänglichen Katakomben des HB. Sogar ein unbenutzter Autobahntunnel führt unter den Gleisen hindurch.

Über eine lange Wendeltreppe gelangten wir auf die Zinnen des alten Bahnhofgebäudes. Der Rundgang auf dem Dach bot einen spektakulären Ausblick auf die Stadt.